Englisch

--------------------------------------------

Bestes Premium Pastellpapier:

Newsletter

"Wolken und ihre Formationen"

Kumulunimbus,Pastell

Copyright by Dolores Saul!  Please, respect artists rights. All my paintings you cannot copy and upload at other page without you ask me before and get my permission.

Die hier gezeigten Bilder unterliegen meinem Urheberrecht und ohne meine Genehmigung dürfen sie weder kopiert noch anders verwendet werden.

Start 21.08.2011

Besucherzaehler

Fr

30

Dez

2016

Ende des Blogs! Blog is closed!

Zum Ende des Jahres 2016 werde ich meinen Blog einstellen. Ich danke allen, die mir folgten. Aber ich bin sehr enttäuscht, dass es kaum Resonanzkommentare gab. Nun gut! Weiterhin werde ich auf meiner Facebook-Seite: Dolores Saul Pastelle über laufende Projekte, Ausstellungen und diverse Arbeitsschritte berichten.

0 Kommentare

Sa

10

Dez

2016

UNISON Softpastelle als 1. Preis

Heute kam ein Päckchen von UNISON aus England an. Wir herrlich,diese Farben! UNISON sponsert die Pastel Guild of Europe und jeder gewinner des Get Dusty Wettbewerbes erhält solch einen Preis.

0 Kommentare

So

27

Nov

2016

Stillleben mit Glas

Murmeln, marbles
"New marbles" Pastell, Sennelier softpastelle und Pastellstifte auf schwarzem UART 400. Größe 14,5x19cm, (C) D.Saul 2016

Mit diesem Pastell nahm ich im November 2016 beim Wettbewerb der Pastel Guild of Europe teil. Thema: Still life - Toys. Das war gar nicht so einfach, Murmeln zu kaufen. Es ist wohl ein altmodisches Spielzeug, aber man hatte sie immer und überall dabei. Wunderschön, wie die Farben schillerten.

"Teddy´s train" ist das zweite Pastell, mit dem ich bei diesem Wettbewerb teilnahm. Ich mag die warmen Farben!

0 Kommentare

So

30

Okt

2016

Tonwertkorrektur

Sobald ich ein Gemälde fertiggestellt habe, wird es fotografiert und zusätzlich in einer passenden Größein einem anderen Ordner für das Web abgespeichert. Aber ich ärgere mich immer wieder, dass die Gelb- und Ockertöne nicht richtig dargestellt werden. Schlimm ist es, wenn man das Originalpastell direkt vor den Augen liegen hat und sieht, dass diese Töne und auch die türkisen Töne nicht richtig im Foto zu sehen sind. Nun habe ich nach ausgiebiger Recherche eine Lösung gefunden: Adobe Photoshop Tonwertkorrektur!

Bei Elements 5.0 gehe ich in Überarbeiten, Belichtung (da hätte ich es nie gesucht!) und wähle bei Kanal > Blau ! Richtig, Blau! Hier verschiebe ich den mittleren Regler nach rechts, bis ich das Originalgemälde erreicht habe! Endlich hat der Sand nicht mehr die Farbe eines Make ups und das Girl eine zu rötliche Hautfarbe! Fertig!

Hier ein Beispiel:

0 Kommentare

Sa

08

Okt

2016

Beachgirl

Viele Stunden habe ich an einem Pastell gearbeitet, dass nun auch heute fertig wurde. Das Beachgirl traf ich am Strand vom Baldwin Beach Park, Maui, Hawaii. Sie stand immer im Schatten, den Rücken zur Sonne und ließ sich vom kleineren Bruder fotografieren. Das konnte ich auf Dauer nicht mit ansehen, ging zu ihr und beriet sie deswegen. Glücklich über diesen Tipp durfte ich sie dann auch ablichten, nachdem ich ihr erzählte, eine Künstlerin aus Germany zu sein. Gerade das typisch hawaiianische Gesicht war nicht einfach einzufangen. Dazu die schrägestehenden Augen und die Grübchen.  Mit meinen Stiften, frisch gespitzt, überarbeitete ich das Gesicht noch einmal. Leider habe ich vergessen, sie nach ihrem Namen und ihrer Emailadresse zu fragen. Sie würde sich sicher über das Gemälde freuen.

"Beachgirl" Pastell auf UART 500 12x18 inch, 30x45cm, 50x60cm gerahmt.

0 Kommentare

Fr

07

Okt

2016

Hawaiianische Kinder

Es ist nicht leicht, Menschen so in einem Gemälde zu erfassen, dass man glaubt, dieses Bild wäre gerade live. Die drei Mädchen spielten so intensiv mit ihrer Arielle-Barbie, dass die großen Wellen am Strand von Ho´okipa,Maui keine Chance auf Beachtung hatten. Während die Surfer sich auf dem Pazifik austobten, lernte Arielle schwimmen.

Hier waren die verschiedenen Hauttöne und Schattenspiele kompliziert.

"Time for Ariell" Sennelier Softpastell auf UART 400 mounted sanded pastel paper. 9x12 inch, 22x29,5cm, gerahmt 40x50cm.

0 Kommentare

Fr

07

Okt

2016

Landschaft mit Felsen

"House of the sun" Pastell 23x35cm, 40x50cm gerahmt.

Der Haleakala Krater auf Maui,Hawai´i. Die Legende erzählt, dass der Halbgott Maui einst die Sonne auf ihrer Reise über den Himmel einfing, als er auf dem Gipfel  des Vulkans stand, und so ihren Untergang verlangsamte, um den Tag noch weiter zu verlängern. Der Gipfel ist 3055m hoch und der gesamte Krater umfasst 75% der gesamten Insel Maui. Unvergleichlich schön ist der Sonnenaufgang über dem Krater. Die Felsen und Lavareste werden in wunderschönen Rot-und Orangetönen getaucht.

0 Kommentare

Fr

02

Sep

2016

Get Dusty 3. Platz!

Get Dusty Competition der Pastel Guild of Europe Juli/August 2016!

Ich freue mich über den 3. Platz mit meinem Pastell "Watching". Sennelier Softpastelle auf Sennelier Card.

0 Kommentare

So

24

Apr

2016

Pastell auf schwarzem Papier?

Auf der Creativworld Messe Frankfurt habe ich dieses Jahr auch das schwarze UART Sanded Pastel Paper  erhalten. Erst mal urde es beiseite gelegt, aber angeregt von dem neuen Blogbeitrag von Gail Sibel habe ich es schnell aus der Schublade gehlt. Nach dem ersten Vergleich zeigte es sich, dass es dunkler ist, als das Papier von Sennelier. Auch sind die Körnchen darauf viel kleiner,scharfkantiger und enger aufgetragen worden.Ich habe das UART 400 zur Verfügung und die ersten Tests ergaben ein sehr interessantes Ergebnis. Weiterlesen.....

Ich legte zuerst beide papier dicht nebeneinander und zog mit einer Bewegung die Striche mit verschiedenen Pastellen. Ich benutzte Sennlier, Schmincke,Polychromos vo Faber Castell und den Pastellstift von Comte`. Erstaunlich, wie leuchtend die Farben auf dem schwarzen Papier wirken! Besonders eindeutig aber auf dem Papier von UART.  Das ließ mich gleich ein kleines Bild malen und ich finde es richtig schön. In Zukunft werde ich sicher des öfteren zum schwarzen Pastellpapier von UART greifen!

0 Kommentare

So

03

Apr

2016

Honorable mentions!

Mein Pastell "Magic light" bekam eine lobende Erwähnung des Jurors Patrik Henry! Im Wettbewerb get DUSTY der Pasteg Guild of Europe im März war das Thema: "Landschaft, Grün ohne Grün" vorgegeben! Der Kommentar der Jury erscheint im kommenden Newsletter Scribbler der PGE. Das freut mich aber sehr!

0 Kommentare

Do

31

Mär

2016

Visit Hawaii with PanPastels and UART Sanded Paper

Visiting Hawaii with Pan Pastels and UART sanded paper

 

In January I finally got to know PanPastels at the Creativeworld Fair in Frankfurt. That weekend, I did some demos for UART Sanded Pastel Papers at their booth. During a break, I discovered the Pan Pastel booth at the Paperworld Fair which took place at the same time in the same hall. I had often seen their colours, but only got the chance to test them during the fair. After seeing a short demo I was very surprised; I really wanted to try them out for myself!

corrected with an eraser.  For the fine details I used Faber Castell Polychromos hard pastel sticks.  In a short amount of time I had created a complete painting!

 Read more....

 

 

My trip to Hawaii is unforgettable; I chose my motif from among more than 2600 photos.  The seven pools on the slopes of the Haleakala in the Oheo Gulch are fed by waterfalls and enchant every time.

I had a sample set of 10 Pan Pastel colours which I used on UART Sanded paper 500 grade; I was really curious to see how they could be used.

With the big oval sponge I prepared the sky with a few swipes of Phtalo Blue and lightened it with Titan White. Usually I use my palms and finger tips to spread soft pastels over a big surface. With PanPastels I didn’t need to do that and my hands stayed clean!

I indicated the bridge in black with the flat edge of sponge 61022 before I lost it in the Hawaiian jungle. No preliminary sketch! Bravely, I dabbed  in the trees with Phtalo Green using the small oval applicator and added the highlights in fresh Hansa Yellow. In between, I wiped off the excess colours on a clean paper towel  so I didn’t need to change the applicator. For the rocks I used sponge 61024 and worked this area with Black, Magenta and Magenta Pint.

I was very surprised how quick and easy it was to create the painting. I had avoided painting the waterfalls until now because I didn’t want to muddy the paper but that turned out to be unnecessary. With PanPastels there was no pastel dust! Even after painting several layers, the colours stayed  firmly adhered to the sanded paper.

I painted the darker areas of the trees with Chrome Oxide Green and Phtalo Blue. I added small accents for the red bushes with Permanent Red and Hansa Yellow which I lightly mixed.  


I painted the falling water with Titan White and Phtalo Blue and marked the light reflexes on the surface of the pool with a small applicator. Small mistakes were easily corrected with an eraser.  For the fine details I used Faber Castell Polychromos hard pastel sticks.  In a short amount of time I had created a complete painting!

Conclusion:

You can create a wonderful painting with just a few Pan Pastels. Your hands stay clean and your work space free of pastel dust. Due to their creamy consistency there is no loss of colours as with the breakable traditional soft pastel sticks. You can easily wash out he sponges with water and soap. You will be perfectly  prepared for your next travel with a minimal palette of only 10 colours and the sanded pastel paper from UART.

 

The painting doesn’t need a fixative and can be immediately framed. The colours are lightfast and the paper is acid free and ph-neutral. In the future I will use PanPastel colors in my studio for underpainting and big surfaces and for shadow areas as well. Painting is fast and easy and therefore a lot of fun!

Many thanks to PanPastel  for the sample set; together with the UART Premium Sanded Pastel Paper it makes for a perfect combination!

 

0 Kommentare

Mo

28

Mär

2016

PanPastel und UART sanded paper

Test PanPastel

Hawaii-Besuch mit PanPastel und UART Sanded Pastel Paper

 

 

Im Januar lernte ich auf der Creativeworld Messe in Frankfurt endlich die PanPastels kennen. An diesem Wochenende führte ich Demos für UART Sanded Pastel Paper durch und entdeckte in einer Pause den Stand von PanPastel im Bereich der gleichzeitig stattfindenden Paperworld.

 

Ich hatte die Farben schon oft gesehen, aber konnte erst auf der Messe ausprobieren, wie sie zu handhaben sind.

Schon nach einer kurzen Vorführung war ich sehr überrascht! Die möchte ich testen!

 

 

 

Meine Reise nach Hawaii lässt mich nicht mehr los und aus über 2600 Fotos suchte ich mir mein Motiv aus. Die sieben Pools in den unteren Hängen des Haleakala in der Oheo Gulch werden von den Wasserfällen gespeist und bezaubern bei jedem Anblick.

Ich hatte ein Testset mit 10 Farben PanPastels zur Verfügung und war ganz gespannt, wie ich sie einsetzen konnte.

 

Mit dem großen ovalen Schwamm bereitete ich den Himmel mit wenigen Zügen in Phtalo Blue vor und hellte ihn mit Titan Weiß auf. Üblicherweise nutzte ich immer meine Handballen und Fingerkuppen um Softpastelle auf einer großen Fläche zu verteilen. Das war hier nicht nötig und die Hände blieben sauber.

 

Mit der flachen Kante des Schwammes 61022 markierte ich die Brücke mit Schwarz, um sie nicht im hawaiianischen Dschungel zu verlieren. Ich hatte keine Vorzeichnung gemacht! Mutig tupfte ich mit den kleinen Applikatoren die Baumkronen in Phtalo Green und setzte die Highlights mit frischem Hansa Yellow.

 

Zwischendurch steifte ich die überschüssige Farbe einfach auf einem Papiertuch ab und nutze den Applikator weiter. Für die Felsen nahm ich einen mittelgroßen Schwamm und mit Schwarz, Magenta Pint und Magenta ließen sich die Bereiche der Felsen ausarbeiten. Ich war sehr überrascht, wie schnell und leicht ich das Bild aufbauen konnte!

 

Die Wasserfälle hatte ich zuerst ausgespart, um das Papier nicht zu verschmutzen, aber das war nicht notwendig. Mit den PanPastel Farben gab es keinen überschüssigen Farbstaub! Die Farben blieben auch in mehreren Schichten auf dem Sanded Pastel Paper von UART fixiert.

Die dunklen Bereiche der Bäume malte ich mit Chrom Oxide Green und Phtalo Blue. Kleine Akzente für die rötlichen Büsche setzte ich mit Permanent Red und Hansa Yellow und vermischte sie leicht.

Mit Titan White und Phtalo Blue Tint ließ ich das Wasser herablaufen und setzte mit einem kleinen Applikator die Lichtreflexe in den Pool. So hatte ich in kürzester Zeit ein ganzes Bild gestaltet und nahm für die feinen Details die harten Polychromos Pastels von Faber Castell. Kleine Farbfehler ließen sich rückstandslos wegradieren.

 

Fazit:

Mit wenigen Farben der PanPastels kann man ein wunderschönes Bild malen. Die Verarbeitung ist sauber und staubfrei. Durch die cremige Konsistenz gibt es keinen Farbverlust, wie bei den bruchgefährdeten traditionellen Softpastellen. Die Arbeitsfläche bleibt sauber und die Schwämme werden einfach mit Wasser und wenig Seife ausgewaschen. Mit der kleinen Palette von nur 10 Farben und dem UART Sanded Pastel Paper bin ich bestens für die nächste Reise ausgerüstet.

 

Das Bild benötigt kein Fixativ und kann sofort gerahmt werden, da die Farben lichtecht und das Papier säurefrei und PH-neutral ist.  In meinem Atelier bevorzuge ich zukünftig die PanPastell Farben für meine Bilder besonders für Untermalungen und den Schattenbereichen. Der Bildaufbau geht leicht von der Hand und macht daher viel Spaß.

Vielen Dank für das Testset der PanPastels und dem UART Premium Sanded Pastel Paper, eine hervorragende Kombination!

 

©Dolores Saul, 2016

 

0 Kommentare

Sa

05

Mär

2016

PanPastel aus USA

Gestern erhielt ich ein Paket aus New York von der Firma PanPastel. WOW! Das ist ein Geschenk der Präsidentin dieser Firma, die ich in Frankfurt aus der Creativeworld 2016 kennengelernt hatte. Ich bin schon ganz gespannt auf die Arbeit damit.

0 Kommentare

Di

09

Feb

2016

Video UART Premium Sanded Pastel Paper

Ich habe heute ein neues Video auf YouTube veröffentlicht. In deutsch werden hier die Vorteile und Nutzungsmöglichkeiten, sowie einige Beispiele gezeigt.

0 Kommentare

Sa

06

Feb

2016

Best of Get Dusty 2015

Die besten vier Pastelle des Wettbewerbes GET DUSTY der Pastel Guild of Europe 2015 stehen nun fest und liegen alle auf dem ersten Platz, da sie alle die gleiche Anzahl an Stimmen bekamen!

"Rain in Paia" ist eines dieser Bilder!

0 Kommentare

Di

02

Feb

2016

UART Creativeworld Frankfurt 2016

Ein tolles Wochenende habe ich auf der Creativeworld Messe in Frankfurt verbracht! Die Manager der Firma UART hatten mich gebucht, um an ihrem Stand die Pastellmalerei auf "UART Premium Sanded Pastel Paper" vorzuführen. Ein super tolles Papier! PH-neutral und säurefrei.

Schon Freitag hatten wir den Stand gemeinsam vorbreitet und vier meiner Pastelle (auf UART 400 und 600 gemalt) aufgehängt. Mit Mustern der 7 verschiedenen Papierkörnungen konnten wir zeigen, wie ein Bild in unterschiedlichen Strukuren wirkt.Samstag und Sonntag malte ich je ein Pastell und viele Besucher schauten mir dabei über die Schulter. Es ergaben sich sehr interessante Gespräche mit Firmen, wie Sennelier, PanPastel, Boesner,Carbothello ect.und neue Demo-Jobs für mich. Rundherum war es gelungen und mit Dinner und Trial Packs des Sanded Paper wurde ich von UART zusätzlich belohnt! Auf der nächsten Messe bin ich wieder im Team UART! Toll! Danke Freunde!

0 Kommentare

Mo

11

Jan

2016

Referenzfotos

Plumeria, Foto (C) Dolores Saul 2014
Plumeria, Foto (C) Dolores Saul 2014

Am 30. und 31.januar 2016 führe ich kleine Demos für die New Yorker Firma UART vor. Die Messe CREATIVEWORLD 2016 Frankfurt findet vom 30.1.-2.2.2016 statt Die Firma UART hat mit ihrem Premium Sanded Pastel Paper in der Halle 4.2 den Stand G36. Seit gester habe ich mein Material vorbereitet und bin nun in meinen Dateine auf der Suche nach geeigneten Referenzfotos. Auf jeden Fall muss ich die die rosa Plumeria malen. Das wird ein wunderschönes Pastell!

0 Kommentare